Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   6.12.14 09:31
    Votre Article Est Très B
   12.12.14 23:32
    Votre Article Est Très B
   13.12.14 05:10
    Votre Article Est Très B
   18.12.14 18:41
    Votre Article Est Très B
   18.12.14 22:30
    Votre Article Est Très B
   27.12.14 04:00
    Votre Article Est Très B

http://myblog.de/lieschenradieschen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Chao Paraguay- hello America

Hallo meine Lieben,

jetzt bin ich in America angekommen, nach einer aufregenden und langen Reise!
In Sao Paolo wussten sie nicht, wo ich meinen naechsten bording pass krieg und haben mich hin und her geschickt bis ich schliesslich ausgerufen wurde... es ist nicht gerade ein leichtes und angenehmes Unterfangen zu versuchen in die USA einzureisen... was die alles sehen wollen...
in Chicago haette ich fast mein Flugzeug verpasst... ich musste durch den Zoll und ans andere Ende vom Flughafen rennen... war ja klar... endlich im richtigen Flugzeug angekommen, nachdem ich fast ins falsche reingerannt waere, habe ich irgendwie versucht mein Handgepaeck zu verstauen... ich war noch nie in so einem kleinen Flugzeug gesessen, ich bin soooo froh gewesen da wieder auszusteigen!
Aber ich habe ein paar nette Menschen kennen gelernt und so war die laaaange Wartezeit in Brasielien sehr lustig!
ALso alles in allem eine erfahrungsreiche Reise
Hier in der USa koennte der Unterschied kaum groesser sein! Alles ist riesig! Und von allem gibt es eine riesen Auswahl!
Wahnsinn! Ich muss mich erstmal wieder umstellen, vor allem meinen Tagesrhythmus :D
Aber auch hier geniesse ich jeden Augenblick und ein paar neue Schuhe hab ich acuh schon :D
Bis bald hab euch lieb!

P.S. Und entschuldigt, aber ich komm noch nicht mit der amerikanischen Tastatur klar!

8.6.13 02:16


Ein Tag in Berlin

Hallo meine Lieben,

ich bin jetzt schon wieder etwas länger in der USA  und muss doch mal wieder etwas schreiben.
Ich bin bei Mum´s Cousin und es ist einfach super hier.
Einen Vormittag haben wir uns aufgemacht nach Berlin.
Berlin ist eine kleine Stadt near Salisbury und wurde bekannt als es als Set diente für den Film "Die Braut, die sich nicht traut".
Es ist eine wirklich süße kleine alte Stadt mit vielen kleinen Geschäften. Ein schöner Vormittag zum Bummeln!
Gekrönt haben wir unseren Ausflug mit einem Besuch im Cupcake-Store. Dort gab es eine riesen große Auswahl an Cupcakes!! So kunstvoll angerichtet, man wollte sie gar nicht essen!
Die Cupcakes waren wirklich lecker, aber mehr als einen 1/2 Cupcake kann man unmöglich auf einmal essen!

Mit dem Beginnen des Regens endete unser schöner, gemütlicher Vormittag in Berlin.

Bis bald

15.6.13 04:17


Baltimore

Das Aquarium in Baltimore ist wirklich wunderschön! Vom Riff in den Regenwald und von da nach Australien! Sogar eine Delfin Präsentation bekamen wir zu gesicht! Ich liebe einfach Delfine, sie sehen so happy und verspielt aus! So frei, obwohl sie natürlich im Aquarium eingesperrt sind...
Neben dem Aquarium besichtigten wir den Harfen und die vielen Shops drum rum.
Und innerhalb von Sekunden änderte sich das Wetter von schön zu stürmisch regnerisch! Es war immer noch warm, aber es brach ein richtiger Sturm aus.
Zum Glück fanden wir Zuflucht in den Shops...
Nur eine kurze Strecke, die ausreichte, um uns gründlich zu durchnässen, musste wir im Freien zurück legen.
Weil auf dem Weg zurück Sturmwarnung war, suchten wir ein schönes Restaurant in Little Italy auf und genossen da unser Dinner.
Ein interessanter und schöner Tag in Baltimore!

Bis bald, ihr Lieben
15.6.13 04:48


Ocean City- it´s beach time

Hallo ihr Lieben,

Wir waren in Ocean City und diese Stadt könnte ohne weiteres als Kulisse für einen amerikanischen Teenager-Horror-Film dienen... Holiday, Party, etc und dann ist irgendetwas schreckliches im Meer...:D
Eine Stadt ausgerichtet auf Tourismus am Meer. Sehr viele High School senior classes verbringen hier ihre Senior week.
Eine Stadt, wie man sie aus amerikanischen Filmen kennt:D
Am Morgen waren wir auf Asseteage Island und sahen echte Wildpferde. Aber das Wetter war so kalt und windig, dass wir nur einen kurzen Abstecher zum Strand machten.
Erst nach dem Mittagessen in Ocean City wurde es doch noch wie eigentlich gemeldet sonnig und warm! Nach einem langen Sparziergang au dem Boardwalk und mit ein paar Dollars weniger war es dann so weit... BEACH TIME!
Der Atlantik ist zwar kalt, aber die Wellen waren toll! DAs Rauschen der Wellen, die Luft... einfach wundervoll!
Was an einem amerikanischen Strand nicht fehlen darf sid die Life Guards. Da sitzen sie auf ihren Hochstühlen im gleichen Abstand und teilen sich wichtige Dinge per Flaggensprache mit. Sehr interessant anzuschauen.
Dann mussten sie tatsächlich ins Wasser rennen und wie schnell die waren! Zum Glück ist nichts weiter passiert und die Leute, die auf Grund der Strömung ncht mehr zum Ufer kamen, konnten schnell und ohne Verletzungen gerettet werden.
So schnell hab ich selten welche rennen sehen und ja sie sind wirklich so durchtrainiert und braungebrannt wie in den Filmen...
Wer hätte das gedacht... Sie nehmen also nicht nur die gut aussehenden Schauspieler, weil das eben so üblich ist, die sehen wirklich so aus...
Okay genug von den Life Guards...:D

Es war einfach ein toller Tag und wenn mir am Morgen jemand gesagt hätte, dass wir noch so ein tolles und warmes Wetter kriegen... ich hätte ihn für verrückt gehalten!
Es war schön meine Cousins welchen Grades auch immer in ihrer senior week zu besuchen!

Viele sonnige und entspannte Grüße

15.6.13 05:10


Mit dem Roller durch Amish Country

Hallo meine Lieben,

das war vielleicht ein lustiger Tag! Wir sind nach Pennsylvania gefahren und haben an einer Roller-Tour teilgenommen!

Es war ein wunderschöner Tag, perfekt zum Roller fahren. Nach einer kurzen Einführung und einigen Proberunden auf dem Parkplatz ging es los: 3 Stunden lang, 8 Teilnehmer und der Guide. Wir fuhren durch die Landschaft und sahen viele Pferde, Kutschen und Männer, die das Land mit Pferden bearbeiten.
An den wunderschönen Brücken hielten wir an und hatten Zeit für Bilder und bekamen etwas über die Historik der Brücken erzählt.
Es war sooo great!
Am Ende bekamen wir auch noch eine amishe Farm zu sehen.

Auf dem Weg durch das viele Grün und die Farmladschaft, sahen wir einige amish people. Sie alle wirkten sehr nett und vor allem die Kinder haben uns fleißig gewunken Natürlich wollte ich so gleich begeistert zurückwinken, doch leider hab ich oft vergessen, dass ich mit der linken Hand winken muss, da ich mit der rechten ja Gas geben muss... :D Wie ihr euch also vorstellen könnt, hatten wir jede Menge Spaß!

Und das Wetter hat einfach perfekt gepasst, nicht zu warm und nicht zu kalt.
Am besten sin natürlcih die Fotos, mit den lustigen Helmen

Zu guter letzt hab ich es doch noch geschafft mein Sitz ALLEINE zu öffnen, um meinen Rucksack heraus zu holen...

Ein toller Tag!

Liebe Grüße
22.6.13 19:30


Annapolis

Hallo ihr lieben,

Die Hauptstadt des Bundesstaates Maryland bekam ich natürlich auch zu sehen.
Annapolis ist eine sehr schöne Stadt! Sie eignet sich gut zum bummeln, da sie einfach Flair hat. In Deutschland findet man sowas öfter, in der USA eher nicht. Das macht Annaplis zu etwas besonderem.
Es war sehr warm an dem Tag und so tat die frische Luft im Hafen sehr gut.
Neugierig geworden, was denn da für ein Ziel aufgebaut ist, näherten wir uns und kamen ins Gespräch mit dem Kameramann, einem Schweitzer. War irgendwie lustig mit jemand Englisch zu reden, wenn von beiden die Muttersprache deutsch ist :DDD
Aber ihm geht es ähnlich wie mir mit dem Essen in Amerika... definitiv zu viel Fast Food Angebote, zu oft das gleiche in allen Restaurants und vor allem das deutsche bzw das europäische Brot fehlt... Und er meinte der Kaffe wäre scheußlich, das kann ich jedoch nicht beurteilen
Aber zurück zu dem Ziel, das dort aufgebaut war. Es war das Ziel für ein Radressen, einmal quer durch Amerika. Der Kameramann war dabei, um eine Dokumentatin zu drehen, da der Zweitplatzierte und der Drittplatzierte (auf den er gerade wartete) Schweitzer sind. der Sieger ist ein Österreicher.
Meiner Meinung nach ist das völlig verrückt!! Die Radfahrer sind 7 Tage und 22 Stunden ohne Essen und ohne Schlafen nur mit etwas zum Trinken von der West Küste zur Ostküste gfahren!! Unvorstellbar!!
Der Kameramann sagte, dass es sein erster Aufenthalt in der USA ist, gleichmal ohne Schlafen in fast 8 Tagen einmal quer durch...
Respekt vor diesen Radfahrern, dass ist einfach wahnsinn!!

Annapolis, eine schöne Stadt, ein schöner Tag

Liebe Grüße
22.6.13 19:49


Firefly Festival 2013

Hey meine Lieben,

 

nun hab ich es auch mal gewagt und war auf einem Musik Festival, allerdings nur einen Tag, aber das reicht meinem Rücken auch...

Natürlich habe ich einen Sonnenbrand davon getragen, aber ansonsten bin ich wohl auf Es war ein sehr lustiger und toller Tag in der prallen Sonne. Wir liefen von Bühne zu Bühne, mal vorne dabei und mitten drin, mal etwas weiter hinten, gemütlich auf dem Gras.

Bis auf die letzte Band (Red Hot Chilli Peppers) kannte ich keine, aber ich war trotzdem begeistert. Vor allem die vorletze Band, die wir hörten (The avett brothers), hat mir gut gefallen.

Ein sehr lustiger, aber langer Tag, der um einies länger wurde, als wir das Auto nicht wieder fanden... Nach einer Stunde hatten wir es zum Glück gefunden und irgendwann sogar einen Ausweg von diesem riesigen Parkplatz ... So haben wir wenigstens etwas zu erzählen:D

Was ein Tag!

Liebe Grüße

22.6.13 20:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung